Depositbehältnis

ps-depostit

SB-Depot-1 :
Nachttresoranlagen dienen der Geldentsorgung außerhalb der normalen Geschäftszeiten. Die Anlagen sind sehr einfach zu bedienen und bestehen in ihrer Grundausstattung aus einem Einwurf auf der Kundenseite, sowie einem Leerkastenausgabebehälter und einem Wertschutzschrank als Auffangschrank auf der Betreiberseite.

SB-Depot-2:
Das SB-Depot ist eine Weiterentwicklung der konventionellen Nachttresoranlagen in mechanischer Ausführung mit dem wesentlichen Unterscheidungsmerkmal, dass durch die elektronische Steuerung alle Vorgänge für den Kunden und den Betreiber protokolliert werden. Dies sind die idealen Voraussetzungen für den Einsatz im SB-Bereich. Das System ist einfach zu bedienen und besteht in der Grundausstattung aus einem Einwurf auf der Kundenseite sowie einem Wertschutzschrank als Auffangschrank auf der Betreiberseite und eignet sich sowohl für den Wandeinbau als auch zur freien Aufstellung.
Depositbox:
Die Depositbox ist einsetzbar für den schnellen Verschluss von Wertsachen, wie Schlüssel, Bargeld, Schecks oder Wertpapieren. Zum Entleeren gehört eine entsprechende Auffangtasche zum Lieferumfang. Die Depositbox ist transportfähig, kann aber auch Schrank oder sonstigen Einrichtungsgegenständen fest montiert werden. Die Ausstattung besitzt ein zeitverzögertes, elektronisches Schloss. Der Einwurf ist gesichert durch den so genannten „Antifishing- Effekt.“ Hauptsächlich werden die Depositboxen bei Banken, Sparkassen, Behörden und diversen Einzelhandelsbetriebe erfolgreich eingesetzt.
Lesen Sie mehr über Depositbehältnisse auf unserer Haupseite www.pohlschroeder-heerum.de